5 leckere Rezepte für Kräuter Smoothies

Smoothies sind leckere Energieträger, die sich leicht selber zubereiten lassen. Ganz besonders schmackhaft sind Smoothie mit frischen Kräutern. Grüne Smoothies sind äußerst mineralstoffreich, eiweißreich und vitaminreich.

Smoothies mit Kräutern bieten eine Vielzahl an Vitalstoffen und Vitamin C. Sie riechen würzig und schmecken sehr aromatisch. Gerade im Sommer sind sie sehr beliebt. Durch die frischen Zutaten kommt das volle Aroma zum Tragen und sie eignen sich durch ihren Nährstoffgehalt ideal als Erfrischung, kleine Zwischenmahlzeit oder zur Nahrungsergänzung.

Für einen Kräutersmoothie eignen sich alle Wildkräuter, die für eine gesundheitsbewusste Ernährung einen wichtigen Beitrag leisten. Ein schöner Nebeneffekt ist, dass vitaminreiche Smoothies mit Kräutern auch zur unterstützenden Ernährung bei Arthritis, Rheuma und Gelenkerkrankungen geeignet sind. Ein guter Smoothie hat eine pürierte Konsistenz. Von gesunden Smoothies kann nicht zu viel verzehrt werden, denn sie haben durch ihre natürlichen Zutaten kaum Kalorien.

Einen Smoothie zubereiten

Smoothie Rezept Kräuter
Kräutersmoothies können vielseitig sein

Ein Vorteil ist, dass sich Smoothies jederzeit innerhalb von wenigen Minuten zubereiten lassen. Der Arbeitsaufwand ist minimal. Hierfür werden lediglich einige frische Zutaten benötigt und ein Mixer. Wichtig ist, dass das Obst und die Kräuter in kleine Stücke geschnitten werden. Beim Mixer sollte deswegen auf ausreichend Leistung geachtet werden. Passende Standmixer findet man auf www.stand-mixer.net.

Bei den Zutaten kann man ruhig kreativ werden.Warum nicht einfach für einen grünen Smoothie grünes Blattgemüse verwenden? Es stärkt das Immunsystem und enthält viel Chlorophyll, was die Wundheilung fördert. Außerdem macht es den Körper basisch und reinigt den Darm.

Ein Smoothie ist also nicht nur ein schönes Erfrischungsgetränk, sondern ein wahrer Energieträger. Angereichert mit Vitaminen, Spurenelementen, Arminosäuren und Mineralien bringt er den Körper in Schwung und kann sogar mit den richtigen Zutaten bei Entzündungen helfen.

Im Sommer werden häufig süße und fruchtige Smoothies besonders beliebt. Je nach Früchtemix entstehen die unterschiedlichsten Kompositionen, die auch bei Besuchern gut ankommen. Da viele Berufstätige meistens keine Zeit haben, sich gesund und ausgewogen zu ernähren, ist ein Smoothie eine gute Alternative und dient als eine Art „Energie to go“.

Ein Entsafter lohnt sich

Wer noch keine Saftpresse oder einen Entsafter für Obst und Gemüse sein eigen nennt, dem empfehlen wir, einen Blick auf diese Geräte zu werfen. je nach Art der Entsaftung kann eine optimale Saftgewinnung durch einen möglichst schonenden und langsamen Prozess sichergestellt werden. Marken wir Hurom oder Kuvings gehören hier zu den besten Geräten. Durch ihre Slow-Juicer-Technik bleiben die Vitamine erhalten und die volle energie der Frucht landet im Glas.

Ab ca. 200€ erhält man sehr gute Geräte, doch auch für weniger Geld gibt es schon gute Juicer, die bei der herstellung eines Smoothy gute Dienste leisten.

5 vitaminreiche Rezepte für Smoohies

Grüner Smoothie mit Kräutern

Zutaten:

  • 300 ml Wasser
  • 2 reife Birnen
  • 2 Äpfel
  • 50 g Wildkräuter (z. B. Löwenzahn, Giersch oder Wegerich)
  • ½ Bund Petersilie
  • 2 EL frischer Zitronensaft
  • 2 EL Mandelmus

Zubereitung:

Die Kräuter und das Obst werden in kleine Stücke geschnitten. Danach werden alle Zutaten in einem starken Mixer zerkleinert. Je nach gewünschter Konsistenz wird länger oder weniger gemixt. Die fertige Masse wird in hohe Gläser gefüllt und kann mit Petersilie garniert werden. (Quelle)

Roter Smoothie mit Petersilie

Zutaten:

  • 1 Kiwi
  • 1 Birne
  • 1 Karotte
  • 1 Orange
  • 1 Granatapfel
  • 3 Datteln
  • Etwas Petersilie, Minze, Kresse, Blütenblätter (Zistrose)
  • Wasser

Zubereitung:

Die Zubereitung dieses Smoothie dauert ca. 20 Minuten. Das Obst wird gewaschen, entkernt und geschält (Kiwi). Der Granatapfel kann am besten mit einer elektrischen Zitruspresse ausgepresst werden. Die Möhren werden gewaschen, geschält und in kleine Stücke geschnitten. Die Orange wird ebenfalls ausgepresst und die Datteln entkernt. Die verschiedenen Kräuter waschen und abzupfen. Alle Zutaten werden mit etwas Wasser vermischt und mit einem Mixer zerkleinert. Am besten kühl servieren. (Quelle)

Joghurt Smoothie mit Minze

Zutaten:

  • 100 g Joghurt
  • 125 ml kaltes Mineralwasser
  • 3 Stiele Minze
  • 3 Stiele Koriander
  • 1 Msp. Gemahlener Kardamon
  • Eiswürfel
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Zuerst werden die Limetten ausgepresst und der Saft in ein hohes Glas gegeben. Minze und Koriander werden abgespült und trockengeschüttelt. Vom Koriander und von der Minze werden die Blätter abgezupft. Den Rest mit der Minze kleinhacken und ebenfalls in das Glas geben. Eiswürfel, Salz, Pfeffer und Joghurt dazu fügen und alles gut durchmixen. Das Ganze mit Mineralwasser auffüllen und verrühren. Der Smoothie wird mit den Korianderblättern garniert und je nach Geschmack mit Kardamom bestäubt. (Quelle)

Smoothie mit Wildkräutern

Zutaten:

  • 1 Banane
  • 200 g Heidelbeeren
  • 2 Blätter Wirsing
  • 5 Blätter Löwenzahn
  • 1 cm Ingwer
  • 500 ml Wasser

Zubereitung:

Die Banane wird geschält und die Heidelbeeren entstielt und gewaschen. Das Obst kleinschneiden und in ein hohes Gefäß füllen. 1 Zentimeter Ingwer dazugeben und 5 Blätter Löwenzahn mit 2 Blätter Wirsing zerkleinern und ebenfalls in das Gefäß geben. Die Zutaten mit 500 ml kaltem Wasser auffüllen und gut mixen. Gekühlt serviert ergibt sich ein vitaminreicher Smoothie.

Smoothie für Spinatliebhaber

Zutaten:

  • 2 handvoll Salat oder Spinat
  • 1-2 Bananen
  • ¼ l kaltes Wasser
  • Kräuter zum Garnieren

Zubereitung:

Die Banane wird geschält und in kleine Stücke geschnitten. Der Salat oder Spinat wird gewaschen und ebenfalls zerkleinert. Die Masse wird mit kaltem Wasser aufgefüllt und mit dem Pürierstab oder starkem Mixer püriert. Am besten geeignet sind süß schmeckende Bananen. Die Masse auf höchster Stufe mixen, bis eine schöne cremige Konsistenz erreicht wird. Alles in hohe Gläser füllen und kalt genießen.

Fazit

Alle Smoothie Rezepte mit Kräutern sind nur Grundrezepte. Sie lassen sich leicht durch andere Kräuter oder Obstsorten verfeinern. Bei Smoothie Rezepten ist der Phantasie keine Grenzen gesetzt. Auch die Konsistenz eines Smoothies ist Geschmackssache. Sollte ein Smoothie nicht gelingen, wird das Rezept beim nächsten Versuch einfach etwas abgeändert. Wichtig ist, dass alle Zutaten frisch sind und der Smoothie kalt serviert wird. So kann er am besten seinen Geschmack entfalten und ist gleichzeitig eine tolle Erfrischung an heißen Tagen.

Ein Kommentar

  1. Gabriele Albrecht

    Ich verwende am liebsten Kräuter für Smoothies, besonders Zitronenthymian und -melisse, Minze und Basilikum und habe eine Frage: kann ich die Stiele sämtlicher Kräuter immer mitverwenden?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)