Grünlippmuschel – Wirkung & Anwendung der Grünschalenmuschel

Obwohl Grünlippmuscheln (Perna canaliculus) nur in den Gewässern von Neuseeland zu finden ist, sind sie weltweit berühmt und begehrt. Die Grünlippmuschel ist ein Vertreter aus der Familie der Miesmuscheln. Benannt wurden die Schalentiere nach ihren grün umrandeten Gehäuserändern. Dadurch lassen sich die Muscheln gut von anderen Arten unterscheiden. Grünlippmuscheln erreichen einen Durchmesser zwischen 10 und 17 Zentimetern. Die relativ großen Muscheln werden auch Grünschalenmuscheln genannt.

Wirtschaftliche Bedeutung von Grünlippmuscheln

Grünlippmuschel
Kennzeichen ist die grün schimmernde Schale

Die vielfältigen positiven Wirkungen auf die Gesundheit wurden von den Maoris, den Ureinwohnern Neuseelands, bereits vor Jahrhunderten entdeckt. In Neuseeland gilt die Muschel als Delikatesse und wird deshalb gerne verzehrt. Von dort aus eroberte die Grünlippmuschel auch einen festen Platz in der Naturheilkunde.

Positive Einflüsse auf das Skelett

Um die Wirkungen der Muschel zu verstehen, muss Wissen vorhanden sein, welche Inhaltstoffe in ihr enthalten sind. In Perna canaliculus sind enthalten:

  • Glykosaminoglykane (Aminozucker-Bindungen)
  • Lyprinol

(Quelle: www.gruenlippmuschel.org)

Wirkung von Glykosaminoglykan

Glykosaminoglykane braucht der Körper, um Gelenkschmiere produzieren. Gelenkschmiere. Das Vorhandensein einer ausreichenden Menge Gelenkschmiere verhindert, dass sich Knochen abreiben. Normalerweise stellt der Organismus die Gelenkschmiere in Eigenproduktion her.

Als Folge einer Erkrankung, falschen Ernährung oder Alterung kann es passieren, dass der Körper nicht mehr in der Lage ist, den Bedarf an Gelenkschmiere selbst zu produzieren. In diesem Fall muss diese dem Organismus von außen zugeführt werden. Als natürlicher Lieferant bietet sich dazu die Grünlippmuschel an.

In der Naturheilkunde wird die Muschel zur Therapie von Gelenkkrankheiten eingesetzt. Weitere Erkrankungen, bei denen Grünlippmuscheln Linderung verschaffen, sind Rheuma und Arthrose. Die Muschelextrakte sollen im Body den natürlichen Knorpelaufbau ankurbeln und schmerzenden Gelenken vorbeugen.

Weiterhin wird davon ausgegangen, dass die Muscheln die Körperstabilität erhöhen können. Gefördert wird die Entwicklung des Bindegewebes und des Skeletts. Somit wirken sie sich des Weiteren positiv auf die Sehnen und Bänder aus. Diese positiven Wirkungen werden durch die Aminozuckerbindungen erreicht

Glykosaminoglykane lindern Schmerzen und sind entzündungshemmend. Deshalb werden die Muscheln in der Naturheilkunde zusätzlich eingesetzt zur Behandlung von:

  • Allergien
  • Asthma
  • Entzündungen im Magen-Darm-Bereich
  • Verletzungen, beispielsweise Bandscheibenvorfall
  • Hautkrankheiten
  • Prophylaxe von Nährstoffdefiziten bei Schwangerschaften

Wirkung von Lyprinol

Lyprinol verdankt die Muschel eine zusätzliche Wirkung. Weltweit gibt es keine andere Muschelart, in welcher dieser Inhaltsstoff enthalten ist. Bei Lyprinol handelt es sich um 12 verschiedene, essenzielle Omega-3-Fettsäuren.

Der Eiweißanteil in Form von Aminosäuren beträgt 60 Prozent. Fettsauren sind zu einem Anteil von 10 Prozent enthalten. Bei Grünlippmuscheln handelt es sich also um besonders eiweißreiches Fleisch.

Lyprisinol wirkt anti-entzündlich. Zudem wird die Wirkung der Glykosaminoglykane verstärkt. Die Wirkstoffkombination aus Lyprinol und Glykosaminoglykan ist es, welche die Muscheln in der Naturheilkunde zu einer Wunderwaffe im Kampf gegen Gelenkerkrankungen und Entzündungen macht.

Sonstige Inhaltsstoffe

Das Fleisch der Gruenlippmuschel enthält weiterhin Kohlenhyrate sowie diverse Vitamine und Mineralstoffe.

Gut verträglich – leicht verdaulich

Grünlippmuscheln werden nicht ausschließlich in der Naturheilkunde eingesetzt. Kulinarisch sind die Schalentiere ebenfalls eine Delikatesse. Ihr Konsum kann fast allen Menschen empfohlen werden, da das Muschelfleisch gut verdaulich und verträglich ist.

Natrea Grünlippmuschel Kapseln | 150 Kapseln ✔ hoch konzentriert ✔ ca. 60 Tage Anwendung ✔ reich an Omega-3-Fettsäuren ✔ für gesunde Gelenke und kräftige Sehnen

Natrea Grünlippmuschel Kapseln | 150 Kapseln ✔ hoch konzentriert ✔ ca. 60 Tage Anwendung ✔ reich an Omega-3-Fettsäuren ✔ für gesunde Gelenke und kräftige Sehnen

Natrea Grünlippmuschel Kapseln | 150 Kapseln ✔ hoch konzentriert ✔ ca. 60 Tage Anwendung ✔ reich an Omega-3-Fettsäuren ✔ für gesunde Gelenke und kräftige Sehnen

11,90
Jetzt Kaufen
Amazon

Hochwertige Kapseln mit hoher Dosierung zu einem sehr guten Preis

Eignung für Menschen und Tiere

Auf Tiere wirken die Inhaltsstoffe genauso wie auf Menschen. Deshalb kommt die Grünlippmuschel nicht nur in der Naturheilkunde für Menschen, sondern auch in der Veterinärmedizin zur Anwendung.

Besonders begehrt sind Grünlippmuscheln bei älteren Menschen. Weiterhin schwören Sportler auf die positive Wirkung von (Perna canaliculus). Zur Zielgruppe der Grünlippmuschel gehören unter anderem Lang- und Marathonläufer, deren Muskeln starken Belastungen standhalten müssen.

Beim Konsum der Muscheln und/oder des Nahrungsergänzungsmittels und von Medikamenten in Form von Tabletten, Kapsel oder Pulver dürfen allerdings keine Wunder erwartet werden. Obwohl die entzündungshemmende Wirkung von Grünlippmuscheln wissenschaftlich bewiesen ist, handelt es sich um eine ernährungsphysiologische Wirkung. Deshalb kann es unter Umständen ziemlich lange dauern, bis ein körperlicher Effekt feststellbar ist.

Deshalb lautet die Empfehlung, die Muschel beziehungsweise die daraus hergestellten Präparate mindestens über einen Zeitraum von drei Monaten einzunehmen. Bei akuten Schmerzen sollte deshalb zunächst der Schulmedizin Vertrauen geschenkt werden. Allen, die nicht ausschließlich Beschwerden behandeln, sondern auch möglichen Erkrankungen gezielt vorbeugen möchten, wird der regelmäßige Verzehr ausdrücklich empfohlen.

Hinweise zur Dosierung

Die tägliche Dosis hängt in erster Linie davon ab, welche der angebotenen Formen gewählt wird, da jede Variante eine unterschiedliche Konzentration an Wirkstoffen enthält. Von Grünlippmuschelextrakt-Kapseln sollten täglich nicht mehr als 2 bis 3 Stück eingenommen werden. Diese Dosis entspricht circa 1 Gramm Grünlippmuschel.

Aus dem Muschelfleisch gewonnenes Pulver dagegen enthält eine schwächere Konzentration an Wirkstoffen. Es darf deshalb großzügig eingenommen werden. Die empfohlene Tagesdosis für Grünlippmuschel-Pulver liegt zwischen 2 bis 3 Gramm. Konkrete Informationen zur Dosierung und Einnahme von Grünlippmuschel sind auf dem Beipackzettel des Produktes zu finden.

Dieser sollte unbedingt immer genau studiert werden. Einige schwarze Schafe versuchen nämlich, mit dem Verkauf schwacher
Wirkstoffkonzentrationen zu überteuerten Preisen, hohe Profite zu erzielen. Rückschlüsse lassen sich von den Verbrauchern aus der angegebenen Dosierungsempfehlung ziehen.

Grünschalenmuschel für Tiere

Grünlippmuschel für Hunde

Grünlippmuschel-Extrakt ist in Pulverform als Heilmittel für Hunde aller Größen und Rassen beliebt. Es wirkt bei sämtlichen Erkrankungen des Bewegungsapparates und lindert Gelenkschmerzen. Die Dosis lässt sich mühelos an die Größe des Vierbeiners anpassen.

Regelmäßige Beigaben von Grünmuschel bewirken, dass sich kranke und ältere Tiere freier bewegen können. Da dieses Mittel nicht sofort wirkt, muss dieses langfristig mit dem täglichen Futter verabreicht werden. Dann lassen sich ohne Nebenwirkungen gute Ergebnisse erzielen.

Grünlippmuschel für Katzen

Katzen sind ebenfalls sehr empfänglich für die positive gesundheitliche Wirkung von Grünlippmuschel-Extrakt. Das Medikament für Katzen kann in Tabletten- und in Pulverform bestellt werden. Durch chronische Grunderkrankungen, zum Beispiel Arthrose, entstehende Schmerzen werden gelindert. Das Tier hat wieder mehr Freude an Bewegung.

AniForte Grünlippmuschel-Pulver 100 g - versch. Größen - Naturprodukt für Hunde und Katzen

AniForte Grünlippmuschel-Pulver 100 g - versch. Größen - Naturprodukt für Hunde und Katzen

AniForte Grünlippmuschel-Pulver 100 g - versch. Größen - Naturprodukt für Hunde und Katzen

14,90
Gratis Versand
Jetzt Kaufen
Amazon

Besonders geeignet zur Verabreichung für Tiere

Grünlippmuschel für Pferde

Bei Pferden wirkt Grünlippmuschel-Extrakt genauso effektiv wie bei Katzen und Hunden. Pferde benötigen davon eine höhere Dosis als Katzen und Hunde. In erster Linie profitieren bei Pferden, denen Grünlippmuschel zugeführt wird, die Gelenke.

Grünlippmuschelextrakt in Pulverform ist deshalb besonders bei Pferden, die zum Springreiten eingesetzt werden, beliebt. Bei Springpferden und älteren Pferden, die unter altersbedingter Arthrose leiden, ist die Zufütterung von Grünlippmuschel-Exrakt deshalb sehr sinnvoll.

Wissenswerte Informationen über die Zucht von Grünlippmuscheln

Bei der Zucht der Muscheln wird in Neuseeland strikt darauf geachtet, dass weder Pestizide, Medikamente, Futtermittel oder sonstige Zusatzstoffe verwendet werden. Die Schwierigkeit, neue Muschelbänke anzulegen, besteht darin, dass sich die Larven von Perna canaliculus nicht in Tanks züchten lassen. Deshalb stammt der größte Bestand der Kulturen aus Larven von wild lebenden Exemplaren. Wissenschaftler arbeiten intensiv daran, Methoden zu finden, dass künftig die Entnahme von Muschelbrut aus der freien Natur nicht mehr nötig ist.

Verarbeitung der Grünlippmuschel

Muscheln, die zur Herstellung von Pharmazeutika oder Nahrungsergänzungsmitteln bestimmt sind, werden bereits in Neuseeland aufgebrochen. Anschließend wird das Fleisch zentrifugiert und danach gefriergetrocknet. Nur mit kontrolliert niedrigen Temperaturen lässt sich eine ordnungsgemäße Trocknung durchführen.

Auf diese Weise lassen sich die besonders sensiblen Omegasäuren erhalten. Bei Lufttrocknung dagegen lassen sich die wertvollen Nähr- und Aufbaustoffe nur schlecht schützen. Nach erfolgter Trocknung wird das Muschelfleisch gemahlen und steht in vier- bis fünffacher Konzentration zur Verfügung.

Durch die Trocknung lässt sich die Haltbarkeit deutlich verlängern. Angeboten wird das getrocknete Fleisch der Grünlippmuschel als Konzentrat, Extrakt oder Pulver. Häufig ist Grünlippmuschel mittlerweile Bestandteil von Tierfutter, zum Beispiel Hundefutter.

Nicht immer wird sämtliches Fleisch der Muscheln verarbeitet. Um Grünlippmuschel-Öl herzustellen, werden aus dem Muschelfleisch nur die Omegasäuren extrahiert. Die Pulverreste können als Konzentrat angeboten werden. Dieses ist jedoch bei Weitem nicht so vollwertig, wie ein aus allen Bestandteilen gewonnenes Konzentrat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)