Heilkräuter gegen Pickel und Akne

Heilkräuter

  • Anis
  • Apfelessig
  • Bärlapp
  • Beinwellwurzel
  • Braunwurz
  • Eichenrinde
  • Fenchel
  • Hafermehl
  • Himbeerblätter
  • Hirteltaschenkraut
  • Huflattich
  • Johanniskraut
  • Kamille
  • Katzenschwanz
  • Knabenkraut
  • Lavendelöl
  • Löwenzahn
  • Pfefferminze
  • Ringelblume
  • Rosmarin
  • Salbei
  • Schafgarbe
  • Schwarzdornbeeren
  • Spitzwegerich
  • Taschelkraut
  • Teebaumöl
  • Thymian
  • Veilchen
  • Weidenrinde
  • Wermut

Die Zahl der Menschen, die unter Hautkrankheiten leiden, nimmt immer weiter zu. In Zeiten von immer häufiger auftretenden Zivilisationskrankheiten, sowie Allergien und sonstigen Erkrankungen, die die Haut belasten können, wird die Anwendung von heilenden Kräutern aus der Natur immer beliebter. Wir zeigen, woher die unreine Haut kommt und stellen fünf Rezepte zur Behandlung mit Heilpflanzen vor.

Die Entstehung von Pickeln und Mitessern kann unterschiedliche Ursachen haben, die nicht nur junge Menschen in der Pupertät heimsuchen können. Auch in fortgeschrittenem Alter kann es zu einer Aknebildung kommen. In der schwierigen Zeit der Pubertät kämpfen viele Mädchen und Jungen nicht nur mit der Veränderung des eigenen Körpers, sondern auch mit unansehnlichen Pickeln und Mitessern, die sich vorwiegend im Gesichtsbereich ansiedeln.

So entstehen Pickel und Mitesser

Die Ursache für diese Form der Akne hängt mit der steigenden Produktion der Geschlechtsorgane zusammen, die besonders in dieser Phase sehr stark zunimmt. Durch diese vermehrte Produktion produzieren die Talgdrüsen der Haut mehr Fett, als es dies im Kindesalter der Fall war. Der Fettgehalt der Haut steigt und sorgt somit für eine Verstopfung der Talgdrüsen und somit für einen gestörten Fettausstoss der Haut.

Das Fett staut sich und sorgt somit für Entzündungen, die sich zuerst als rote Pusteln auf der Haut ausbreiten und entzünden können. Durch die erhöhte Fettproduktion ist die Haut anfälliger für den Befall von Bakterien, die im schlimmsten Fall dann für vereiterte Pickel und Mitesser sorgen können. Diese Entzündungen sind mit einer tiefgreifenden Reinigung jedoch bereits nach einigen Tagen oder Wochen wieder verschwunden. Bei schweren Fälle von Akne bleibt jedoch kein anderer Ausweg als einen Hautarzt aufzusuchen, der mit medikamentöser Hilfe die entstandene Akne behandelt.

Unreine Haut durch Übersäuerung

Neben der herkömmlichen Akne, wie sie vorwiegend auf der jugendlichen Haut zu finden ist, können jedoch auch Erwachsene in fortgeschrittenem Alter, unter Hauterkrankungen dieser Art leiden. Dies kann nicht nur die Folge einer falschen Ernährung sein, auch die Hautpflege mit den falschen Pflegeprodukten können hier zu einer Bildung von Akne im Gesichts- sowie im ganzen Körperbereich beitragen. Ein wichtiger Faktor, der gerade unser größtes Organ, die Haut, beeinflussen kann, ist eine Übersäuerung des Körpers bzw. der Haut.

Diese Übersäuerung entsteht durch eine falsche und mineralstoffarme Ernährung, fehlende Bewegung an der frischen Luft sowie Stress und Kummer, der uns die natürliche Kraft des Körpers rauben kann. Neben diesen Faktoren können auch Hautpflegeprodukte, die zu aggressiv auf die Haut wirken, die Bildung von Pickeln und Mitessern beschleunigen. Betroffene können einiges gegen diese unangenehme Hautkrankheit jedoch einiges tun, ohne gleich auf dem Behandlungsstuhl des Dermatologen zu landen.

Wie man Pickel behandeln kann

Heilpflanzen bei Akne und unreiner Haut
Grüne Hilfe bei Pickeln

Zunächst ist eine regelmäßige Reinigung der Haut mit milden Pflegemitteln besonders zu empfehlen. Beim Kauf sollte man aus diesem Grund besonders auf den ph-Wert der jeweiligen Pflegeprodukte achten, der sich im Bereich zwischen 5,5 und 6,5 bewegen sollte.

Die „Seife“ oder das ausgewählte Waschgel, sollte möglichst „seifenfrei“ sind und somit die Haut auf milde Art und Weise von Schmutz, Fett und Bakterien befreien. Wer bereits unter einer erhöhten Pickelbildung auf der Stirn leidet, sollte sich ebenfalls über eine neuen Haarschnitt Gedanken machen, denn auch ein zu langer Pony kann die Akne-Bildung beschleunigen.

Für die weiblichen Betroffenen gilt es, genutztes Make up unbedingt jeden Abend gründlich zu entfernen, denn dieses kann ebenfalls die Poren zusätzlich verstopfen und somit zur Bildung von Pickeln und Mitessern sorgen. Ein weiterer wichtiger Punkt ist die richtige Ernährung und die ausreichende Zufuhr von Flüssigkeit, die für eine optimale Hautfunktion besonders wichtig sind.

Fettige Nahrungsmittel, insbesondere tierische Fette sind häufige Auslöser für verstopfte Poren. Zum Trinken sollte man sich auf die Zufuhr von stillem Wasser oder Pflanzentees konzentrieren. Der Genuss von Obst und Gemüse, die besonders reich an Vitaminen und Mineralstoffen sind, sorgt für das richtige Gleichgewicht des Körpers und somit auch zu einem reinen Hautbild. Die Ursachen sind sehr verschieden und können hier nicht vollständig aufgeführt werden.

Wer sich näher mit der Behandlung der Akne beschäftigen möchte, dem empfehlen wir dieses Video zum Buch:

Nie Mehr Akne (tm) : Das Original auf Deutsch

Das umfassendste Ebook zu dem Thema. Sehr empfehlenswert!

Natürliche Behandlung von Akne durch Heilkräuter

Immer mehr Menschen verlassen sich heute auf die Kraft der Natur und kehren den gewöhnlichen künstlich hergestellten Körperpflegeprodukten den Rücken. Auch in der Hautpflege sowie in der aktiven Behandlung von Pickeln, Mitessern und Akne gibt es viele Heilkräuter, die besonders wirksam auf die Haut einwirken und Unreinheiten entfernen.

Für Betroffene, die selbst unter einer schweren Akne leiden, stehen einige wirksame Heilpflanzen zur Verfügung, die nicht nur in akuten Fällen für Abhilfe schaffen, sondern auch für eine bleibende Besserung der Hauterkrankung sorgen können. Jedoch ist beim Auftreten einer schweren Akne zunächst unbedingt ein Hautarzt aufzusuchen. Die Anwendung von natürlichen Produkten kann immer zusätzlich zu einer bereits medikamentösen Behandlung gewählt werden.

Unsere fünf Rezepte zur Behandlung der Pickel durch Heilpflanzen

1. Honig Tomaten Maske

Ein besonders beliebtes natürliches Heilmittel, das nicht nur gut schmeckt, sondern auch  Pickel und Mitesser den Kampf ansagt, ist Honig. Eine Honig-Tomaten-Maske kann hier wahre Wunder wirken. Zur Herstellung der Maske, die nach der Reinigung der Haut aufgetragen werden kann, benötigt man zwei Tomaten, die man püriert und mit einem Teelöffel Honig vermischt. Diese Masse trägt man nun auf die Haut auf und lässt sie 10 Minuten einwirken, danach mit klarem lauwarmem Wasser abwaschen.

2. Ringelblumentinktur

Bei entzündeten oder vereiterten Pickeln ist eine Ringelblumentinktur besonders wirksam. Sie beruhigt die Haut und bekämpft die bereits bestehende Entzündung. Um eine wirksame Tinktur herzustellen übergießt man ca. 20 g frische Ringelblumenblüten mit etwas Korn oder Wodka und lässt diese Mischung nun über einen Zeitraum von 3 Wochen an einem sonnigen trockenen Platz ruhen. Nach dieser Zeit siebt man die Blüten ab und füllt die Tinktur in eine Flasche aus dunklem Glas. Die Tinktur kann nun mehrmals täglich auf die betroffenen Hautstellen aufgetragen werden.

3. Kräutersalbe

Eine weitere wirksame Salbe, die ebenfalls auf bereits bestehende Pickel aufgetragen werden kann, wird aus 15 g Kakaobutter, die man zunächst in einem Wasserbad schmelzen lässt, sowie aus 10 g Ringelblumenöl, sowie der gleichen Menge an Spitzwegerichöl hergestellt. Diese Zutaten vermischt man gut miteinander und lässt sie fest werden, danach in einen Salbenbehälter abfüllen und mit einigen Tropfen Immortellenöl beträufeln. Fertig ist die Pickelsalbe, die mehrmals aufgetragen für ein reines Hautbild sorgt.

Wer sich keine Creme selbst herstellen möchte, dem empfehlen wir diese Produkte. Sie haben verschiedene Wirkstoffe und jede Créme hat ihre eigenen Vorzüge. Hier heisst es einfach ausprobieren, denn jeder Hauttyp ist anders und die Vorlieben bei Crémes ebenfalls. Empfehlenswert sind sie alle drei.

DER Topseller: Argital Propolis Crème 50ml

DER Topseller: Argital Propolis Crème 50ml

DER Topseller: Argital Propolis Crème 50ml

16,31
Kostenloser Versand
Jetzt Kaufen
Amazon

Der Wirkstoff Propolis aus dem Bienenhonig gilt inzwischen als Insidertipp bei Entzündungen. Nicht umsonst der Topseller natürlicher Aknecrémes.

Pickel-Stopp, Anti Pickel Balsam, stoppt Pickel zu 100% natürlich, pflegt die Haut mit BIO Kokosöl, BIO Neemöl, Hopfen und Salbei.

Pickel-Stopp, Anti Pickel Balsam, stoppt Pickel zu 100% natürlich, pflegt die Haut mit BIO Kokosöl, BIO Neemöl, Hopfen und Salbei.

Pickel-Stopp, Anti Pickel Balsam, stoppt Pickel zu 100% natürlich, pflegt die Haut mit BIO Kokosöl, BIO Neemöl, Hopfen und Salbei.

11,45
Kostenloser Versand
Jetzt Kaufen
Amazon

Eine wunderbare Créme die dank den positiven Eigenschaften des Kokosöls besonders verträglich ist. Hergestellt in Deutschland.

Dr. Ehrlichs Teebaumöl Akne-Salbe - gegen Pickel, Mitesser und unreine Haut - mit der natürlichen antiseptischen Wirkung des Teebaumes

Dr. Ehrlichs Teebaumöl Akne-Salbe - gegen Pickel, Mitesser und unreine Haut - mit der natürlichen antiseptischen Wirkung des Teebaumes

Dr. Ehrlichs Teebaumöl Akne-Salbe - gegen Pickel, Mitesser und unreine Haut - mit der natürlichen antiseptischen Wirkung des Teebaumes

10,25
Jetzt Kaufen
Amazon

Teebaumöl hilft besonders, unreine Haut zu pflegen da es entzündungshemmend wirkt.

4. Spitzwegerichtinktur

Gegen bereits bestehende Akne hilft der Spitzwegerich besonders wirksam. Um eine heilende Tinktur aus diesem Heilkraut herzustellen, benötigt man einige Spitzwegerichblätter, die man zunächst reinigt und dann entsaftet. Die Flüssigkeit trägt man dann auf die betroffenen Hautstellen auf und lässt sie einwirken.

5. Brennesseltee

Ein weiteres hilfreiches Heilkraut, das besonders bei Akneerkrankungen angewendet werden kann, ist das Brennesselkraut, dessen hergestellter Tee zur inneren Behandlung von Akne dienst. Für die Herstellung eines wirksamen Brennesseltees benötigt man einen Teelöffel Brennesselkraut, das man mit einer Tasse kochendem Wasser aufbrüht und ca. eine Minute ziehen lässt. Von diesem Tee sollte man täglich mindestens einen Liter trinken, um der Aknebildung wirksam entgegentreten zu können.

Fazit

Im Bereich der natürlichen Heil – Masken und Packungen, kann auch eine Joghurt – Maske die Haut beim Kampf gegen Pickel und Mitesser wirksam unterstützen. Hierzu trägt man nach der gründlichen Reinigung der Haut einen Esslöffel Vollmichjoghurt auf die Haut auf und lässt diesen eintrocknen. Danach wieder mit lauwarmem Wasser entfernen.

Neben einer ausgewogenen mineralstoff- und vitaminreichen Ernährung können die Kraft der Heilkräuter wirksam gegen Pickel, Mitesser und Akne eingesetzt werden. Die Haut wird nicht nur von Unreinheiten befreit, auch das persönliche Selbstwertgefühl wird wieder positiv aufgebaut.

2 Kommentare

  1. Ich war auch lange auf der Suche nach Heilkräutern gegen Pickel und Akne. Viele Dinge, die ihr hier erwähnt, habe ich auch probiert, aber am allermeisten hat mir das Kräutergel Papulae und die Curcuma Puder Maske geholfen. Da hat man eine geballte Ladung Heilkräuter die die Haut nicht austrocknen und noch nachhaltig pflegen. Meine pickelige Haut hat sich zum ersten Mal erholt und Pickel die immer wieder an der selben Stellen kamen, blieben weg. Meine Haut sieht gepflegter aus und ich mag mein Spiegelbild wieder. Ein tolles Produkt, was hier an der Stelle nicht fehlen sollte.

  2. Honig und cúrcuma waren früher meine Favoriten! Teebaumöl ist dagegen mit vorsichtig zu genießen, kann auf der Haut zu Pigment Störung führen. Brennnessel hat auch eine sehr positive Wirkung auf die Haut, aber ich bekomme den Tee leider nicht runter 🤷‍♀! Kräuter haben auch mir am besten geholfen!
    Ich hatte früher Akne, aber auch viele Allergien, dann habe ich die Thunlauri Kräuter ausprobiert(gegen Pickel am besten das Thunlauri Set) und meine Akne habe ich dadurch für immer wegbekommen, nicht mal Narben sind geblieben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)