Ingwer

Die Ingwerwurzel, oder auch „Zingiber officinalis“ genannt, ist eine Pflanze, bei der man die Wurzel als Heilpflanze oder auch als Gewürz vielseitig verwenden kann. In der asiatischen und indischen Küche gehört sie bei vielen Speisen zum täglichen Gebrauch. Sie hat eine angenehme Schärfe und gibt den Speisen einen orientalischen Geschmack.

Vor allem für den Magen ist er wohltuend und heilend. Wenn man nach dem Genuss von zu viel Alkohol ein Übelkeitsgefühl hat, hilft eine Ingwersuppe wieder auf die Beine. Ingwer ist ein Allheilmittel, das dem ganzen Körper gut tut. Er hilft bei der Behandlung von Infektionen, Muskel und Gelenkschmerzen. Als Vorbeugung regelmäßig gegessen, stärkt er das Immunsystem.

Allgemeines

Ingwer Heilung Behandlung
Ingwer ist ein Allroundtalent

Gattung

Ingwergewächs (Zingiberaceae)

Weitere Namen

Echter Ingwer, Zingiber, Ingber, Feuerwurzel, Magenwurzel, Alraunwurzel

Merkmale

Die Pflanze kann bis zu einem Meter hoch werden. Sie hat lange schmale Blätter in Dolchform. Die Blüte ist an einem Zapfenförmigen Stängel. Die Wurzel ist knorrig und hat eine helle beige Farbe. Die Ingwerwurzel weist eine rhizomatische Struktur auf.

Vorkommen

Ihn findet man in Südeuropa, Indien und China. Die Pflanze ist für unsere Region ungeeignet, da sie in tropischen, frostfreien Gebieten wächst. In dem bevorzugten Klima wird sie in Farmen angebaut, da der Bedarf sehr groß ist.

Geschichte

In Indien und Asien ist der Ingwer schon 3000 Jahre bekannt. Ihm wurden vielseitige Kräfte zugeschrieben, wie zum Beispiel seine Wirkung als Liebestrank und als Hilfe bei Sterilität. Auch Nostradamus kannte den Ingwer und hat ihm nachgesagt, dass er bei sexueller Unlust der Frau erfolgreich Abhilfe schafft.

Praxis

Anwendungsgebiete

  • Magengeschwür
  • Übelkeit
  • Parasitenbefall
  • Pilzbefall
  • Verkrampfungen
  • Magenbeschwerden
  • Stuhlverstopfung
  • Menstruationsbeschwerden
  • Erkältung
  • Muskelschmerzen
  • Rheuma
  • Gelenkschmerzen

Anwendung

Ingwertee

Für eine Tasse Tee nimmt man 2 Teelöffel frische Ingwerwurzel klein geschnitten und dann mit heißem Wasser überbrühen. Der Tee muss 15 Minuten ziehen und kann dann in keinen Schlucken getrunken werden. Den Tee kann man auch äußerlich anwenden, indem man eine Kompresse damit tränkt und auf die Stelle auflegt.

Gewürz

Inzwischen gibt es bei uns viele Gerichte, die man mit Ingwer würzen kann. So schmeckt eine Kartoffelsuppe besonders gut, wenn man sie mit etwas Ingwer würzt. Es gibt viel Freunde der internationalen Küche, in der Ingwer als Gewürz ein ständiger Bestandteil ist.

Badezusatz

Wenn man eine Tasse klein geschnittene frische Ingwerwurzel mit heißem Wasser überbrüht und 30 Minuten ziehen lässt, kann man sie dem Badewasser beifügen. Das Entspannungsbad hilft bei Muskel und Gelenkschmerzen, Gliederschmerzen und Rheuma.

Wirkstoffe

  • ätherische Öle
  • Lipide
  • Aminosäure
  • Scharfstoff
  • Stärke

Wirkung

Die Heilwirkung ist vielseitig. So wirkt sie bei innerlicher Anwendung verdauungsfördernd, krampflösend, antibakteriell. Bei äußerlicher Anwendung wirkt sie schmerzstillend, durchblutungsfördernd,  pilzhemmend und antibakteriell. Außerdem senkt der Ingwer den Blutzuckerspiegel und kann bei einer Geburt den Einsatz Wehen beschleunigen.

Sicherheitshinweise

  • Kann bei Schwangerschaft Wehen auslösen
  • Kann bei großer Menge Durchfall auslösen

Wo erhält man Ingwer?

In den meisten Supermärkten findet man die frischen Wurzeln. Aber auch im Gewürzregal kann man Ingwern in getrockneter Pulverform finden. Zur direkten Einnahme empfielt sich Ingwer auch gepresst in Form von Ingwerpresslingen (erhätlich hier). Die Presslinge halten sich lange und eignen sich sehr gut als Vorrat. Es ist aber ebenso zu empfehlen sich die frische Ingwerwurzel zu kaufen, man sie sie einige Zeit im Kühlschrank aufbewahren.

Nährstofftabelle Ingwerwurzel

Nährstoff Einheit Wert pro 100g 1 TL (2g) 1 Tasse Scheiben (24g)
Proximate
Wasser g 78.89 1,58 18,93
Energie kcal 80 2 19
Protein g 1,82 0,04 0,44
Insgesamt Lipid (Fett) g 0,75 0,02 0,18
Kohlenhydrate, durch Differenz g 17.77 0,36 4,26
Faser, Gesamt g 2.0 0.0 0,5
Zucker, Gesamt g 1,70 0,03 0,41
Mineralien
Calcium, Ca mg 16 0 4
Eisen, Fe mg 0,60 0,01 0,14
Magnesium, Mg mg 43 1 10
Phosphor, P mg 34 1 8
Kalium, K mg 415 8 100
Natrium, Na mg 13 0 3
Zink, Zn mg 0,34 0,01 0,08
Vitamine
Vitamin C, insgesamt Ascorbinsäure mg 5,0 0,1 1.2
Thiamin mg 0,025 0.000 0,006
Riboflavin mg 0,034 0,001 0,008
Niacin mg 0.750 0,015 0.180
Vitamin B-6 mg 0.160 0,003 0,038
Folat, DFE ug 11 0 3
Vitamin B-12 ug 0,00 0,00 0,00
Vitamin A, RAE ug 0 0 0
Vitamin A, IE IE 0 0 0
Vitamin E (alpha-Tocopherol) mg 0,26 0,01 0,06
Vitamin D (D2 + D3) ug 0.0 0.0 0.0
Vitamin-D IE 0 0 0
Vitamin K (Phyllochinon) ug 0,1 0.0 0.0
Lipide
Fettsäuren, insgesamt gesättigte g 0.203 0,004 0,049
Fettsäuren, einfach ungesättigte Gesamt g 0,154 0,003 0,037
Fettsäuren, mehrfach ungesättigte Gesamt g 0,154 0,003 0,037

Quelle: USDP

Ein Kommentar

  1. ACHTUNG
    Ingwer ist blutverdünnend
    Vorsicht bei Menstruation
    Oder Menschen die Blutverdünnende Medikamente nehmen
    Gruß von einer „Kräuterhexe“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)