Wegerich

Wegerich, oder auch „Plantago lanceolata“ genannt, ist eine Heilpflanze die ganz unscheinbar am Wegesrand wächst. Ich denke, jeder hat sie schon einmal gesehen und hatte  von der Heilkraft keine Kenntnis.  Der Wegerich kann bei den unterschiedlichsten Beschwerden innerlich und äußerlich angewendet werde. Man unterscheidet den Breit-Wegerich und den Spitz-Wegerich, wobei vor allem letzerer zu Heilzwecken verwendet wird.

Die Beschwerden die man mit dem Heilkraut behandeln kann, sind so vielfältig, dass es sich lohnt die Anwendungsgebiete zu studieren. Es handelt sich um eine gut verträgliche Heilpflanze die schmerzstillend, blutstillend, wundheilend, pilzhemmend, entzündungshemmend und entkrampfend wirkt. Man kann sagen, dass die unscheinbare Pflanze ein Wunder der Natur ist.

Allgemeines

Spitzwegerich Heilwirkung
Der Wegerich ist wirksam für die Gefäße

Gattung

Wegerichgewächs (Plantaginaceae)

Weitere Namen

Großer Wegerich, Schafzunge, Spitzwegerich, Breitwegerich, Wegwürze, Warzenkraut, Wundenkraut, Wegblätter, Wegwurz

Merkmale

Aus der Mitte der Blattrosette wachsen die Ähren an Stängeln die bis zu 30 cm hoch werden. Die Blätter des Spitzwegerich sind lang und schmal, die vom Breitwegerich sind eher rund und oval. Der Spitzwegerich ist eine krautartige Pflanze und wird bis zu 50 cm hoch und hat starke tief in die Erde reichende Wurzeln (bis zu 60 cm). Die Blüte hat in der Mitte einen Docht umringt von vielen kleinen weißen Blüten. Zu Heilzwecken verwendet man die Blätter, diese enthalten die heilenden Wirkstoffe.

Vorkommen

Sie ist eine genügsame Pflanze die man überall finden kann und die sich von allein ausbreitet. In Deutschland wächst sie an Wiesenrändern und Wegrändern, sogar zwischen Pflastersteinen kann sie gedeihen. Viele halten sie zu Unrecht für Unkraut. Die Pflanze ist winterfest und vermehrt sich durch die Pollen die von Insekten oder dem Wind verbreitet werden.

Geschichte

Schon die alten Germanen haben die Heilkraft des Wegerichs hoch geschätzt und auch schon Paracelsus hat die Pflanze bereits erstmals als heilend erwähnt. Die Empfehlung war damals, dass bei anstrengenden Wanderungen einige Blätter in den Schuh gelegt, eine Wohltat für die Füße ist. Bei Ausgrabungen in Europa hat man Pollen und Pflanzenreste gefunden, die darauf hinweisen, dass die Pflanze den Menschen schon Jahrhunderte lang bekannt war. So hat man sie der Legende nach auch zur Hexenaustreibung verwendet. Inzwischen wurden von der Wissenschaft die unterschiedlichen Heilwirkstoffe in der Pflanze bestätigt. Man ist also gut beraten, die Erkenntnisse von früher wieder aufzugreifen. Bei genauer Prüfung der Inhaltstoffe hat man vor kurzer Zeit die Pflanze zur Heilpflanze des Jahres 2014 gewählt.

Praxis

Anwendungsgebiete

  • Gefäßverletzungen
  • Blutende Wunden
  • Prellungen
  • Infektionen
  • Husten
  • Bronchitis
  • Kopfschmerzen
  • Insektenstiche
  • Schleimhautentzündung
  • Schwangerschaftsstreifen
  • Sonnenbrand
  • Bluterguss
  • Leichte Verbrennungen
  • Geschwüre
  • Blasen
  • Warzen
  • Hühneraugen
  • Zahnfleischbluten 

Anwendung

Spitzwegerichtee

Für einen Tee nimmt man 1-2 Teelöffel getrocknete oder frische Blätter für eine Tasse. Eine Tasse am Morgen und am Abend stärkt das Immunsystem und man kann alle Arten von Erkältungskrankheiten behandeln. Etwas stärkerer Tee ist sehr gut zum Gurgeln bei Mundhöhlenentzündungen, Halsschmerzen und Husten. Durch die antibakterielle Wirkung eignet sich der Tee auch zur Behandlung von Darmpilzen.

Wegerich Kräutertee - Beste Qualität

Wegerich Kräutertee - Beste Qualität

Wegerich Kräutertee - Beste Qualität

8,00
Gratis Versand
Jetzt Kaufen
Amazon

Ein fantastischer Tee in praktischen Teebeuteln abgepackt.

Wegerichbonbons

Wohltuend für Hals und Rachen bei einer Erkältung. Wir empfehlen folgendes Produkt:

Riviera Spitzwegerich Hustenbonbons zuckerfrei, 100 g

3,49
Jetzt kaufen bei
apo-rot.de
am 17. September 2017 9:31 am

RIVIERA Spitzwegerich Hustenbonbons zuckerfrei Kräuter-Hustenbonbons ohne Zucker, mit Süßungsmitteln Bereits in der Vorzeit und Antike wurden dem Wegerich heilende, ja magische Kräfte nachgesagt. Aufgrund seiner vielfältigen Heilwirkungen heißt der Spitzwegerich nicht zu Unrecht im Volksmund...

Sirup

Man kann die frischen jungen Blätter schichtweise mit Honig einlegen und 3 Monate ziehen lassen. Dann lässt sich der Sirup abgießen und bei allen Erkältungskrankheiten gut verwenden. Er ist mindesten 3 Monate haltbar.

Saft aus den Blättern

Spitzwegerichsaft - Schoenenberger Heilpflanzensäfte

Spitzwegerichsaft - Schoenenberger Heilpflanzensäfte

Spitzwegerichsaft - Schoenenberger Heilpflanzensäfte

17,19
Jetzt Kaufen
Amazon

Sehr wohlschmeckender Saft mit allen wirkstoffen aus natürlichem frischem Wegerich

Der Saft in den Blättern eignet sich sehr gut zur äußeren Anwendung. Wenn man ein frisches Blatt faltet und drückt tritt ein Saft aus, den man direkt auf die gewünscht Stelle auftragen kann. So heilt er Wunden, ist gegen Warzen, ist heilsam bei Sonnenbrand und anderen Brandwunden. Die frischen Blätter in einem Schuh verhindern Blasenbildung.

Man kann aber auch fertig gepressten Wegerichsaft direkt im Internet bestellen. Ein sehr gutes Naturprodukt ist beispielsweise der Spitzwegerichsaft der Marke Gebauer (erhältlich hier).

Samen

Die Wegerichsamen sind besonders bei Verdauungsproblemen und zur Förderung der Gewichtsabnahme wirksam. Sie gibt es in Kapselform aus naturreinen Zutaten:

Enteropro® Wegerich-Samen

Euro 8,99
Jetzt kaufen bei
shop-apotheke.com
am 17. September 2017 9:31 am

Enteropro® Wegerich Samen Kapseln von Albrecht zur Gewichtsreduktion und zur Förderung der Verdauung Wegerich-Samenschalen bestehen aus pflanzlichen Gerüstsubstanzen mit hohem Faseranteil. Ein Nahrungsmangel am Ballaststoffen wird damit ausgeglichen und die normale Verdauung sowie die...

Wegerichwurzel

Das Kauen der Wurzel hilft bei Entzündungen in Mund und Rachen.

Verwendung in Speisen

Die Blätter lassen sich auch zu Gemüse verarbeiten, die man wie Spinat kochen kann. Der Geschmack erinnert an Waldpilze und schmeckt angenehm frisch. Zu Nudeln kann man eine schmackhafte Pesto zubereiten. Die frischen Blätter passen zu Salat oder als Gewürz zu unterschiedlichen Gerichten. Wenn man einige Blätter zerkleinert in ein Glas Honig mischt, hat man nach einigen Wochen einen schmackhaften Brotaufstrich. Einige Löffel von dem Honig in einem Tee sind gesund und stärken das Immunsystem.

Lebepur - Biospitzwegerich - 100g

Lebepur - Biospitzwegerich - 100g

Lebepur - Biospitzwegerich - 100g

8,90
Gratis Versand
Jetzt Kaufen
Amazon

Getrocknete Blätter in Bio-Qualität. Ideal zum Würzen von Speisen.

Wirkstoffe

  • Kieselgel
  • Vitamin C
  • Schleimstoffe
  • Gerbstoffe

Wirkung

Die Heilwirkung ist vielseitig. So wirkt der Spitzwegerich bei innerlicher Anwendung antibakteriell und entgiftend. Was eine positive Wirkung für die Leber und das Blut hat. Man kann damit Darmpilze behandeln und als hilfreiche Behandlung bei allen Arten von Erkältungskrankheiten einsetzen. Äußerlich angewendet ist der Spitzwegerich für alle Wunden und Hautschäden unentbehrlich, dies kommt durch die blutstillende und antibakteriellen Wirkstoffe in der Pflanze. Wenn man ein Blatt pflückt, kann man den Saft aus dem Blatt auf die Wunde reiben. Ebenso bei einem Insektenstich, bei Verbrennungen und Hautpilzen. Man hat getestet, dass man einige Blätter in Tabak mischen kann. Wenn man die Mischung raucht vergeht mit der Zeit die Lust auf das Rauchen.

Sicherheitshinweise

  • Keine Nebenwirkungen bekannt

Wo finde ich den Spitzwegerich

In Drogerien und Apotheken werden viele Naturheilmittel angeboten. Beim Kauf muss man auf die Mischung und die Dosierung achten, daher sollte man den Beipackzettel lesen. In Deutschland wächst Wegerich wild und man kann die Blätter und Samen im Sommer ernten und getrocknet aufbewahren. Aber auch die Verwendung der frischen Blätter ist als erste Hilfe bei Prellungen, Verbrennungen oder Blasen zu empfehlen. Eine frische Wegerichpflanze gibt es beispielsweise hier sehr günstig bei Amazon zu kaufen.

 

5 Kommentare

  1. Finde die Ausführung sehr gut

  2. Dolles Kraut ! – Danke für die Wissensaufbereitung als „Weg“ zur Zubereitung meines ersten “ Spitzen-Tee’s “ 😉 — ( macht auch Neulingen Lust auf Heilpflanze )

    • Niseema Dorothea Broos

      Der Spitzwegerich darf nicht heiß übergossen werden, da die Schleimstoffe bereits ab 40 Grad zerstört werden und das entzündungshemmende Aucubin bei 70 Grad. Immer den Kaltauszug bereiten und dann auf Trinkwärme leicht erhitzen. Ich bin zufällig auf diese Seite gelangt und habe genau diesen Hinweis vermisst.

  3. Kann man auch getrocknete und zerkleinerte Blätter mit z.b. Wasser vermengen und dann bei Insektenstichen etc anwenden oder erziehlt man nur mit dem Frischsaft eine wirkung?

    • Du kannst aus ihnen eine Tinktur zubereiten. Den getrockneten Spitzwegerich etwas im Mörser anstoßen und in Doppelkorn einlegen und mind. 4-6 Wochen ziehen lassen. Danach abfiltern und in eine dunkle Flasche abfüllen. Kann man dann bei Insektenstichen,… einfach auf die Haut reiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)